Close-up

Cuba

24.5.2014 — 4.1.2015

„Close-up Cuba“ zeigte einen sehr persön­lichen Blick des Sammlers Hans Georg Näder, der im Verlauf seiner zahl­reichen Auf­ent­halte und Atelier­besuche auf der Karibik­insel in immer stär­keren Dialog mit den Künstlern treten konnte. Die vor­gestellten sieben Posi­tionen zeit­genössischer kuban­ischer Kunst beleuchten gesell­schafts­poli­tische Fragen, den sozia­lis­tischen All­tag und die Fol­gen der Kolo­niali­sierung.

Mit rund 70 Gemälden, Skulp­turen, Foto­grafien und Zeich­nungen aus den Beständen der Sammlung HGN war die Aus­stellung hier­zulande eine der umfang­reichsten dieser Art. Gezeigt wurden Arbeiten von Roberto Diago, Roberto Fabelo, Carlos Garaicoa, JEFF, Esterio Segura Mora, Carlos Quintana und Enrique Rottenberg.

Zum Katalog